Application
Commercial building + Social housing
Productcategory
PURLINE organic flooring
Address
Copyrights: kplus konzept

10.000 m² Bioboden für die Gesundheitskasse

Bereits 10 von 60 Geschäftsstellen der AOK Rheinland/Hamburg umgestaltet

Nähe und Service – das sind die zentralen Markenwerte der AOK Rheinland/Hamburg. Und diese sollen sich auch optisch widerspiegeln: Im ersten Schritt wurde das Corporate Design einer Frischekur unterzogen. Nun folgt sukzessive die Umgestaltung von 60 Geschäftsstellen in Nordrhein-Westfalen und Hamburg. Zehn davon sind bereits fertiggestellt: Allen gemeinsam ist die angenehme Wohlfühlatmosphäre, für die nicht zuletzt die neu verlegten Bodenflächen von wineo verantwortlich zeichnen.

Das Raumdesign stammt vom Düsseldorfer Kreativbüro kplus konzept. Die Herausforderung bei der Planung und Umsetzung war, ein einheitliches Look-and-Feel für alle Grundrisssituationen zu schaffen. Umgesetzt wurde das mit einem modularen Gestaltungskonzept – konsequent auf die Kunden und ihre Bedürfnisse abgestimmt, komfortabel für die Mitarbeiter, modern und nachhaltig. So gibt es neben großen Wartebereichen mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und Rückzugsflächen für diskrete Beratungen auch offene Workspaces, Ruhezonen sowie einen zentralen Coffee-Point als Treffpunkt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für eine freundliche und vertrauensvolle Atmosphäre sorgt der PURLINE Bioboden wineo 1500, mit dem alle 60 Geschäftsstellen der Gesundheitskasse ausgestattet werden. Später wird sich der Belag in den Geschäftsstellen der AOK Rheinland/Hamburg über eine Gesamtfläche von mehr als 10.000 m² erstrecken. Die Planer entschieden sich für die langen Dielen wineo 1500 wood L Canyon Oak Sand, die mit ihrem warmen Holzton eine wohnliche Atmosphäre erzeugen und den Nachhaltigkeitsgedanken optisch unterstreichen. Ergänzt werden sie von der Rollenware wineo 1500 chip Racing Green. Der Farbton harmoniert perfekt mit dem charakteristischen AOK-Grün.

Neben optischen Aspekten waren bei der Auswahl des Bodenbelags vor allem drei Kriterien entscheidend: Umweltverträglichkeit, Langlebigkeit und Wohlbefinden. PURLINE ist ein nachhaltiger, dauerelastischer Polyurethan-Boden, bei dem üblicherweise genutzte petrochemische Polyole in der Polyurethanrezeptur durch natürliche Öle ersetzt wurden. Die Basis bildet ecuran, ein Hochleistungsverbundwerkstoff, der zu einem überwiegenden Teil aus Pflanzenölen wie Raps- oder Rizinusöl und natürlich vorkommenden, mineralischen Komponenten, wie Kreide hergestellt wird, ohne den Zusatz von Chlor, ohne Weichmacher und ohne Lösungsmittel. Das Material gibt keine schädlichen Stoffe an die Raumluft ab und ist absolut geruchsneutral.

Da sich pro Tag mehr als 500 Menschen durch die Räumlichkeiten der Gesundheitskasse bewegen, sollte der Untergrund hohen Gehkomfort bieten, geräuscharm, rutschfest und strapazierfähig sein. Hier kann der Bioboden seine Vorzüge voll ausspielen: Der Belag hält auch starker Frequentierung stand, ohne dass sich optische Laufwege bilden. Die elastische Oberfläche schont die Gelenke und absorbiert effektiv den Gehschall. Dank der guten Berollbarkeit lassen sich Rollstühle leicht über den Boden bewegen.

Auch für das Reinigungsteam ist die Wahl des Biobodens von Vorteil. Er ist schmutzunempfindlich und leicht zu säubern. Spezielle Reinigungsmittel oder eine zusätzliche Einpflege sind nicht erforderlich – das spart Zeit und vor allem Kosten.

Bei der Produktion von wineo PURLINE Bioboden sowie bei der Beschaffung der Rohstoffe legt Hersteller Windmöller größten Wert auf Nachhaltigkeit. Dem Cradle-to-Cradle-Konzept folgend werden Materialien, Produkte sowie die Unternehmensverantwortung in ihrer ökologischen Gesamtwirkung betrachtet. Sämtliche Produktionsschritte sind „made in Germany“, was kurze Lieferwege garantiert. Verschiedene Umweltzeichen wie das Cradle-to-Cradle-Zertifikat in Silber, der Blaue Engel, das TÜV ProfiCert sowie zahlreiche länderspezifische Zertifizierungen bestätigen die hervorragende Ökobilanz.

Zudem wirkt sich PURLINE Bioboden positiv auf Gebäudezertifizierungen wie DGNB, LEED, BREEAM und WELL aus. Eigene EPDs für die Produktgattung PURLINE Bioboden schaffen Transparenz für Architekten.

Insensitive, easy-care, permanently cost-effective

Architect kplus konzept – communication interior architecture